SCHLIESSEN

Suche

„Viertel nach Zwölf – Hamburger Mittagsgespräche"

"Alles wird anders"?

23.10.2019 | im Rahmen der Reihe „Viertel nach Zwölf – Hamburger Mittagsgespräche" wird am 23. Oktober der Leiter Politik von Greenpeace, Stefan Krug, und den stv. „Zeit“-Chefredakteur Bernd Ulrich zu Gast sein. Anlass ist Bernd Ulrichs für Oktober angekündigtes Buch „Alles wird anders“, in der er die derzeitige Klimaschutz-Debatte reflektiert.

Das neue Buch des "Zeit"-Journalisten Bernd Ulrich (li.) setzt sich mit dem Zeitalter der Ökologie auseinander und verspricht: "Alles wird anders" - Der Titel ist eine Verheißung. Aber als wie nachhaltig wird sie sich erweisen? Haben Politik, Wirtschaft und Bürger tatsächlich den Ernst der Lage erkannt und sind auch bereit, Nachteile für sich in Kauf zu nehmen? Im Interesse des Klimaschutzes und der Bewahrung der Schöpfung? Als Leiter der Greenpeace-Vertretung in Berlin kann Stefan Krug (re.)  im Kontakt mit Ministerialbeamten, Unternehmenslobbyisten, Gewerkschaften und Verbraucherverbänden beinahe jeden Tag die Nagelprobe machen.

Wo: 20354 Hamburg, Palais Esplanade, Esplanade 15

Wann: 12:15 - 14:00 Uhr