SCHLIESSEN

Suche

Regierungsbildung als neue Chance für den Klimaschutz

Das Klimaschutz-Sofortprogramm 2018—2020

23.10.2017 | Das von weit über 50 Umweltverbänden, kirchlichen Institutionen und Entwicklungsorganisationen vorgeschlagene Sofortprogramm Klimaschutz 2018–2020 adressiert alle Wirtschaftszweige und Sektoren, die in Deutschland in erheblichem Umfang Treibhausgase emittieren.

 

 

Das von weit über 50 Umweltverbänden, kirchlichen Institutionen und Entwicklungsorganisationen vorgeschlagene Sofortprogramm Klimaschutz 2018–2020 adressiert alle Wirtschaftszweige und Sektoren, die in Deutschland in erheblichem Umfang Treibhausgase emittieren. In der 19. Legislaturperiode müssen sie alle liefern. Die neue Regierung muss dafür das Fundament schaffen mit einem erneuerten Rechtsrahmen, der Klimaschutz beschleunigt statt behindert, und einem umfassenden, in praktische Politik umsetzbaren Maßnahmenbündel, das die kurz-, mittel- und langfristigen Klimaschutzziele erreichbar macht.

 

Das Zentrum für Mission und Ökumene ist Mitglied der Klima-Allianz Deutschland und hat das Sofortprogramm mit unterzeichnet.

 

Deutschland steht nach der Bundestagswahl vom 24. September vor einer möglichen Premiere. Eine konservativ-liberal-ökologische Parteienkonstellation soll sich auf einen Zukunftsentwurf verständigen, der das Land als Hochtechnologie und Exportland modernisiert und gleichzeitig ökologisch zukunftsfest macht.
Funktionieren kann eine solche Koalition nur, weil neben der Wahlarithmetik noch etwas Anderes neu ist: Nie waren die ökonomische Absicherung und die ökologische Modernisierung des Standorts Deutschland enger miteinander verzahnt als heute. (...) Wenn Deutschland seine Stellung als führende Wirtschaftsnation behalten will, muss es im globalen Wettbewerb auf Innovationen setzen – und gleichzeitig den Menschen die Zukunftsängste nehmen, die sie in die Arme von Populisten treibt. Mehr Klimaschutz ist deshalb nicht der Ausgangspunkt, sondern das Ergebnis guter Politik, die von der künftigen Regierung als solche erkannt und umgesetzt werden muss.

 

Herausforderung 2020

Kohleausstieg jetzt starten, das Klimaziel einhalten!
Um die aktuelle Minderungslücke im Klimaschutz bis 2020 doch noch zu schließen, muss der Treibhausgasausstoß binnen weniger Jahre um etwa 156 Millionen Tonnen CO2 pro Jahr verringert werden. Das bedeutet, dass Deutschland seine Minderungsanstrengungen gegenüber dem Durchschnitt der vergangenen zehn Jahre mindestens vervierfachen muss.

 

 

Das vollständige Programm können Sie hier als PDF downloaden.

Hier geht es zur Website der Klima-Allianz Deutschland.