SCHLIESSEN

Suche

Auszeichnung durch Nordkirche

Erste Hamburger Gemeinde ist ökofair

21.01.2018 | Am gestrigen Sonntag, den 21.01.2018, wurde die Markus-Kirchengemeinde Hohenhorst Rahlstedt-Ost im Kirchenkreis Hamburg-Ost der Nordkirche als ÖkoFaire Gemeinde ausgezeichnet. Sie ist damit die zweite ausgezeichnete Gemeinde durch die Nordkirche.

Foto: ÖkoFaire Gemeinde

Kirsten Fehrs, Bischöfin im Sprengel Hamburg und Lübeck, hat den Beteiligten dafür im Rahmen eines Gottesdienstes die Plakette „ÖkoFaire Gemeinde“ verliehen. Mit der Auszeichnung hat sich die Kirchengemeinde verpflichtet, nach festgelegten Maßgaben fair, ökologisch und nachhaltig einzukaufen. Sie erfüllt bereits zehn der dafür erforderlichen Kriterien. Konkret druckt die Gemeinde zum Beispiel nur noch doppelseitig auf Recyclingpapier, investiert in nachhaltige Geldanalgen und die Pastoren und Pastorinnen legen einen Großteil ihrer Fahrtwege mit öffentlichen Verkehrsmitteln zurück.

Zu der Gemeinde gehören zwei Kirchen und zwei Gemeindehäuser. Neben Gemeindepastor Johannes Calliebe-Winter waren u.a. Judith Meyer-Kahrs (6. v.l.) aus der Infostelle Klimagerechtigkeit und Linda Corleis (1. v.r.) von Brot für die Welt dabei. Beide Institutionen stehen u.a. hinter dem Projekt „ÖkoFaire Gemeinde“.

 

 

 „Christinnen und Christen haben die Aufgabe, die Welt zu gestalten und sich für eine lebenswerte Zukunft einzusetzen. Wenn wir ökologisch hergestellte und fair gehandelte Waren kaufen, dann gehen wir kleine Schritte auf diesem Weg. Ich freue mich, dass die Markus-Kirchengemeinde hier ein Zeichen für einen nachhaltigen Lebensstil setzt.“

(Bischöfin Kirsten Fehrs)

 

 

 

Lesen Sie Weiteres über die Auszeichnung in der Pressemitteilung.

 

Webseite der ÖkoFairen Gemeinde